Blowing Stars

Merry Christmas
Die Adventszeit ist passenderweise voll mit Lichtern. Also ab in die Stadt um ein paar schöne Portraits zu machen…

Leider sind die meisten der Lichter oft zu hoch angebracht, um sie schön hinter dem Model zu platzieren … in Graz empfiehlt sich z.B. der große Weihnachtsbaum am Hauptplatz, und dankenswerterweise hat ein Gastwirt unweit davon einige kleine Weihnachtsbäume entlang seiner Fassade aufgestellt. Die gefielen mir so sehr, dass es mich dort sogar des öfteren hinzog.

Das beiliegende Foto mit Tanja entstand mit dem New Petzval, das mit Steckblenden arbeitet. In dem Fall war die Blende nicht kreis- sondern sternförmig, was den Lichtern in der Unschärft zu dieser Form verhilft.
Es wurde zudem am Stativ gearbeitet, um mit dem Umgebungslicht auszukommen, der Blitz wurde nur als leichter Aufhellblitz genutzt. Das führte zu relativ langen Belichtungszeiten, die am Stativ kein Problem darstellen, Bewegungen des Models fallen dabei jedoch ins Gewicht. Dafür wurde die vorhandene Lichtstimmung nicht zerstört.

Beim vorliegenden Foto wurde außerdem in der Bildbearbeitung eine zweite Ebene mit Sternen über das Bild gelegt, damit sich auch Lichter vor dem Hauptmotiv befinden.
Anbei noch eine weitere Variante und als Vergleich mit einem herkömmlichen Objektiv mit runder Blende.

Tipp zur Sternblende: Besitzt man nur herkömmliche Objektive kann man versuchen in einer Bastellösung den stern- (oder sonstig-) förmigen Ausschnitt VOR dem Objektiv anzubringen. Bei manchen Optiken soll das ganz gut klappen, bei anderen soll es nur zu unschönen Randabschattungen führen, aber probieren kann man es ja einmal.

Damit wünsche ich ein Frohes Fest und einen guten Start ins Neue Jahr 2015!

Für die Techniker:

  • 85mm (auf APS-C)
  • ISO 800
  • F/4.2 (Sternblende)
  • 1/15
Merry Christmas

Da freut sich jemand auf Weihnachten

Vergleichsfoto

Vergleichsfoto mit dem 135mm / f2.0

Über fotobetrachtungen

Knipste immer schon. Fotografiert seit 2010. Bloggt seit 2014.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blowing Stars

  1. dsxphotography schreibt:

    Ein wenig zu viele Sterne für mich, aber sonst; super! :)

    • fotobetrachtungen schreibt:

      Das lustige ist, dass die zweite Ebene mit Sternen in der ursprünglichen Bildidee gar nicht geplant war. Aber wie so oft, man stellt sich etwas vor und in der Realität „funktioniert“ das Bild dann nicht so wie im Kopf. Erst mit den zusätzlichen Sternen passte es dann für mich.

      Will im kommenden Frühling auf jedenfall mit weiteren Formen (vermutlichTropfen) spielen… ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s